Feedback

F# - Hilfsmethode für print Funktionen erstellen

Veröffentlicht von am 10.11.2014
(0 Bewertungen)
In F# können Strings über eine der print-Methoden formatiert werden. Über den %t und %a Bezeichner ist es problemlos möglich eine Methode für eine spezielle Ausgabe anzugeben.

%t nimmt dabei keine Parameter entgegen.
%a nimmt einen Parameter entgegen. Über ein Tupel sind so zu sagen mehrere Parameter möglich.
Benötigte Namespaces
System
System.IO
GFU-Schulungen  [Anzeige]

Visual Studio Team Foundation Server 2017/2015 (TFS) für Projektmitglieder - Kompakt

Nach Teilnahme an dieser Schulung sind Ihnen die Grundlagen von ALM geläufig. Sie planen und steuern Projekte effizient mit dem Visual Studio Team Foundation Server.

C# Komplett

Sie kennen sich in objektorientierter Programmierung aus. Sie schreiben C++ oder Java? Und nun stehen Sie vor der Aufgabe, in C# Anwendungen zu erstellen. Das C# Komplett-Seminar verschafft Ihnen umfassende Programmierkenntnisse in dieser Sprache. Nach der Schulung entwickeln Sie selbständig Anwendungen mit C#. Sie kennen die Datentypen und Klassenbibliotheken der objektorientierten Programmiersprache C#. Der Komplettkurs setzt bei den Grundlagen von C# ein. Sie arbeiten mit Variablen und konvertieren Typen. Multithreading, Delegates, Generics sind nach dem Seminar für Sie kein Geheimnis mehr.

let t (tw:TextWriter) = tw.Write("Hello World!")
let a1 (tw:TextWriter) x = tw.Write(printf "%9.2f" x)
let a2 (tw:TextWriter) (x,y) =  tw.Write(printf "%d + %d = %d" x y (x+y))

printfn "%t" t
printfn "%a" a1 Math.PI
printfn "%a" a2 (1,2)
Abgelegt unter print, printfn, %a, %t, lambda, Inlinefunktion, format.

Kommentare zum Snippet

 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!