Feedback

C# - Globale Fehlerbehandlung für Winform

Veröffentlicht von am 07.10.2008
(2 Bewertungen)
Eine globale Fehlerbehandlung durch "Umschließen" von Application.Run(...) mit einem try-catch-Block funktioniert aufgrund der Art und Weise wie Winforms unbehandelte Ausnahmen verarbeitet nicht.

Nachfolgend ein Beispiel wie es implementiert wird.
GFU-Schulungen  [Anzeige]

ASP.NET 2.0 und 3.5

Dieser Kurs vermittelt Ihnen alle Erweiterungen von Microsoft ASP.NET 2.0. Zu diesen zählen u. a. Data Bindung, Master Pages, und Security.

Angular mit ASP.NET Core für .NET-Entwickler

.NET ist Ihnen vertraut, als Entwickler verfügen Sie über einschlägige Kenntnisse. In diesem Kurs lernen Sie nun, Angular in .NET-Umgebungen einzusetzen. Sie verstehen das Konzept von Angular und integrieren das clientseitige JS-Framework sicher in.NET-Anwendungen.

using System;
using System.Windows.Forms;

namespace WindowsFormsApplication1
{
	static class Program
	{
		[STAThread]
		static void Main()
		{
			// Ereignis-Handler für UI-Threads:
			Application.ThreadException +=
				new System.Threading.ThreadExceptionEventHandler(
					Application_ThreadException);

			// Alle unbehandelten WinForms-Fehler durch diesen Ereignis-Handler 
			// zwingen (unabhängig von config-Einstellungen):
			Application.SetUnhandledExceptionMode(
				UnhandledExceptionMode.CatchException);

			// Ereignis-Hanlder für nicht UI-Threads:
			AppDomain.CurrentDomain.UnhandledException += 
				new UnhandledExceptionEventHandler(
					CurrentDomain_UnhandledException);

			// Dieser try-catch-Block ist im Prinzip nicht nötig.
			// Hier ist er aber trotzdem damit die beiden Ereignisse
			// an diesen weiterleiten können und der anschießende
			// finally-Block zur Speicherbereinigung ausgeführt
			// werden kann
			try
			{
				// Anwenung ausführen:
				Application.EnableVisualStyles();
				Application.SetCompatibleTextRenderingDefault(false);
				Application.Run(new Form1());
			}
			catch (Exception ex)
			{
				MessageBox.Show(ex.Message);
			}
			finally
			{
				// Da es statische Ereignisse sind wird zur Speicherschonung
				// der Handler entfernt:
				AppDomain.CurrentDomain.UnhandledException -=
					CurrentDomain_UnhandledException;
				Application.ThreadException -=
					Application_ThreadException;
			}
		}
		//---------------------------------------------------------------------
		/// <summary>
		/// Ereignisbehandlung für Thread-Exceptions
		/// </summary>
		/// <param name="sender"></param>
		/// <param name="e"></param>
		static void Application_ThreadException(object sender, System.Threading.ThreadExceptionEventArgs e)
		{
			// Weiterleiten der Exception:
			throw e.Exception;
		}
		//---------------------------------------------------------------------
		/// <summary>
		/// Ereignisbehandlung für alle anderen unbehandelten Exceptions
		/// </summary>
		/// <param name="sender"></param>
		/// <param name="e"></param>
		static void CurrentDomain_UnhandledException(object sender, UnhandledExceptionEventArgs e)
		{
			// Weiterleiten der Exception:
			throw (Exception)e.ExceptionObject;
		}
	}
}
Abgelegt unter Fehlerbehandlung, Global, Winform, try-catch.

Kommentare zum Snippet

 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!