Feedback

C# - Setzt ein bestimmtes Bit in einem Byte

Veröffentlicht von am 20.05.2011
(0 Bewertungen)
Setzt ein angegebenes Bit in einem übergebenen Byte. Als Parameter werden ein Byte (0x5A) und eine Bitnummer (0-7) übergeben. Returnwert ist ein Byte mit dem neuen Wert. Die Fehlerbehandlung ist nur auf das Notwendigste beschränkt.

GFU-Schulungen  [Anzeige]

ASP.NET 2.0 und 3.5

Dieser Kurs vermittelt Ihnen alle Erweiterungen von Microsoft ASP.NET 2.0. Zu diesen zählen u. a. Data Bindung, Master Pages, und Security.

ASP.NET Core und Angular Komplett für .NET-Entwickler

Sie  lernen in drei (3) Tagen wie man mit  ASP.NET Core und den Technologien  MVC, Entity Framework, WebAPI und  Razor professionelle sowie moderne  Web-Anwendungsarchitekturen aufbaut.  Die Schulung ist der perfekte  Einstieg um insbesondere datengetriebene  und präsentationsorientierte  Applikationen auf Basis der robusten und  skalierbaren ASP.NET Core  Plattform zu erstellen. Nach der Veranstaltung kennen Sie die Konzepte von Angular und können Angular in neue und bestehende ASP.NET-Anwendungen einsetzen.

        /// <summary>
        /// Setzt ein bestimmtes Bit in einem Byte.
        /// </summary>
        /// <param name="b">Byte, welches bearbeitet werden soll.</param>
        /// <param name="BitNumber">Das zu setzende Bit (0 bis 7).</param>
        /// <returns>Ergebnis - Byte</returns>
        public static byte SetBit(byte b, int BitNumber)
        {
            //Kleine Fehlerbehandlung
            if (BitNumber < 8 && BitNumber > -1)
            {
                return (byte)(b | (byte)(0x01 << BitNumber));
            }
            else
            {
                throw new InvalidOperationException(
                "Der Wert für BitNumber " +  BitNumber.ToString() + " war nicht im zulässigen Bereich! (BitNumber = (min)0 - (max)7)");
            }
        }
Abgelegt unter Byte, Bit, Prüfen.

1 Kommentare zum Snippet

ikue schrieb am 31.08.2016:
Ein kleiner Erweiterungsvorschlag (basierend auf dem .NET Delphi-Dialekt Oxygene von Remobjects):

class method sup.SetzeBit(b: Byte; BitNumber: Integer; Zielzustand:Boolean): Byte;
begin
// Kleine Fehlerbehandlung
if (BitNumber < 8) and (BitNumber > -1) then
begin
if Zielzustand then
exit Byte(b or Byte(1 shl BitNumber))
else
exit Byte(b and not Byte(1 shl BitNumber))
end
else begin
raise new InvalidOperationException('Der Wert für BitNumber ' + BitNumber.ToString() + ' war nicht im zulässigen Bereich! (BitNumber = (min)0 - (max)7)');
end;
end;

Dies würde ermöglichen, Bits sowohl ein- als auch auszuschalten.
 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!