Feedback

C# - String to SolidColorBrush

Veröffentlicht von am 17.04.2014
(1 Bewertungen)
Hallo,
schneller kurzer Weg um einen SolidColorBrush aus einem String zu erstellen.
GFU-Schulungen  [Anzeige]

ASP.NET Core - Der Einstieg

In nur 3 Tagen lernen Sie, wie man mit ASP.NET Core und den Technologien MVC, Entity Framework, WebAPI und Razor professionelle Web-Anwendungs-Architekturen aufbaut. Diese Schulung ist der perfekte Einstieg, um datengetriebene und präsentations-orientierte Applikationen auf Basis der ASP.NET Core Plattform zu erstellen.

VB.NET Komplett

Sie stehen vo der Aufgabe, individuelle Anwendungen für Windows zu schreiben. Hier ist VB.NET die optimale Sprache. Sie erlernt sich recht leicht und passt sich komplett in die .NET Umgebung von Microsoft ein. Nach der Schulung entwickeln Sie anwenderfreundliche Programme in VB.NET . Mit den objektorientierten Modellen in VB.NET erzeugen Sie außerdem wiederverwendbare Komponenten.

string color = "#FFF";

Color c = (Color)ColorConverter.ConvertFromString(color);

SolidColorBrush ColorFromString = new SolidColorBrush(c);
Abgelegt unter SolidColorBrush, from, string, fast, way, string, to.

3 Kommentare zum Snippet

Koopakiller schrieb am 17.04.2014:
Ich möchte dazu noch ergänzen, dass der String auch einer der Standardfarbnamen sein kann. "red" entspricht also einem "#F00" bzw. "#FF0000"

Das Pendant für Windows Phone zeige ich übrigens hier:
http://dotnet-snippets.de/snippet/windows-phone-color-brush-aus-string/3843
Sebastian Tam schrieb am 17.04.2014:
Ja, die Farbe muss nur irgendwie und irgendwo dem System bekannt sein.
Koopakiller schrieb am 11.05.2014:
Wenn die Konvertierungsklasse von PresentationCore verwendet wird, dann kann man fast 150 Farben verwenden. Diese sind aus der eigentlichen Parsingfunktion ersichtlich:
http://referencesource.microsoft.com/#PresentationCore/src/Core/CSharp/System/Windows/Media/KnownColors.cs#7954c145d06343f1
Das wäre dann also das "irgendwie und irgendwo" ;)
 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!