Feedback

VB - MAC und HEX generieren

Veröffentlicht von am 16.11.2007
(4 Bewertungen)
Generiert eine zufällige MAC-Adresse oder HEX Wert.
HEX mit gewünschtem Seperator und in beliebiger länge.

19.11.2007:
Weis zwar nicht, womit ich die 1,8 verdient hab, aber mit Stringbuilder siehts sauberer aus ;)
GFU-Schulungen  [Anzeige]

JavaScript für .NET-Entwickler

Sie sind .NET-Entwickler und nun stehen Sie vor der Aufgabe, JavaScript in Ihre Arbeit einzubinden. Die Schulung vermittelt Ihnen die JavaScript Grundlagen und die Funktionen der Scriptsprache. Sie wissen, wie objektorientierte Programmierung in JavaScript funktioniert und lernen abschließend Best Practicies Fälle kennen.

C# Aufbaukurs

Sie haben grundlegende .NET- und C#-Kenntnisse und und wollen diese nun erweitern. Der Aufbaukurs C# führt Sie ein die Arbeit mit Interfaces und Delegates, Generics und Parallel Computing.

    Public Function GenerateMAC() As String
        Dim table As String = "0123456789ABCDEF"
        Dim RanMac As New System.Text.StringBuilder
        Dim rnd As New System.Random

        For i As Integer = 0 To 11
            RanMac.Append(table.Substring(rnd.Next(0, table.Length), 1))
        Next

        Return RanMac.ToString
    End Function

    Public Function GenerateHEX(ByVal Count As Integer, Optional ByVal Seperator As String = "") As String
        If Count < 1 Then Return ""

        Dim table As String = "0123456789ABCDEF"
        Dim RanHEX As New System.Text.StringBuilder
        Dim rnd As New System.Random

        For i As Integer = 1 To Count
            RanHEX.Append(table.Substring(rnd.Next(0, table.Length), 1))
            RanHEX.Append(table.Substring(rnd.Next(0, table.Length), 1))
            If i <> Count Then
                RanHEX.Append(Seperator)
            End If
        Next

        Return RanHEX.ToString
    End Function

Abgelegt unter HEX, MAC, MAC Adresse, MAC-Adresse, Zufall, random.

2 Kommentare zum Snippet

Alois T. schrieb am 19.11.2007:
Why is it votoed so bad? With a little Modification it´s working really great
Firendeath schrieb am 04.08.2010:
Das .ToString bei den beiden Returns brauchst du nicht ;)
Geht auch einfach so:

...
Return RenHEX
...
 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!