Feedback

C# - eindeutigen Dateinamen ermitteln

Veröffentlicht von am 21.09.2007
(1 Bewertungen)
Diese Methode gibt einen eindeutigen Dateinamen zurück. Sie kann zum Beispiel beim Dateiupload eingesetzt werden wenn alle hochgeladenen Dateien in einem Verzeichnis gespeichert werden sollen.
Gibt es zum Beispiel eine Datei MyTextfile.txt im Zielverzeichnis gibt diese Methode den neuen Dateinamen MyTextfile1.txt zurück, gibt es noch keine Datei mit dem übergebenen Namen wird der gleiche Name zurückgegeben. Anderes Beispiel: Die Methode erhält den Dateinamen MyTextfile23.txt und es existiert eine Datei MyTextfile231.txt dann gibt die Methode den Namen MyTextfile232.txt zurück.
GFU-Schulungen  [Anzeige]

XML und .NET Überblick

Um auf dem neuesten Wissensstand zu sein, sollten Sie unser aktuelles ASP .NET Komplett Seminar belegen.
Nach dem Seminar kennen Sie die wichtigsten Strömungen in der Software-Technologie

ASP.NET Core - Der Einstieg

In nur 3 Tagen lernen Sie, wie man mit ASP.NET Core und den Technologien MVC, Entity Framework, WebAPI und Razor professionelle Web-Anwendungs-Architekturen aufbaut. Diese Schulung ist der perfekte Einstieg, um datengetriebene und präsentations-orientierte Applikationen auf Basis der ASP.NET Core Plattform zu erstellen.

/// <summary>
/// Get a unique filename.
/// </summary>
/// <param name="directory">The directory.</param>
/// <param name="filename">The filename.</param>
/// <returns>a unique filename</returns>
private static string GetUniqueFilename(DirectoryInfo directory, string filename)
{
    if (!File.Exists(directory + filename))
        return filename;
    else
    {
        int counter = 0;
        FileInfo fileInfo = new FileInfo(filename);
        while (File.Exists(directory + filename))
        {
            counter++;
            filename = fileInfo.Name.Replace(fileInfo.Extension, String.Empty) + counter + fileInfo.Extension;
        }
        return filename;
    }
}
Abgelegt unter File, Datei, Upload, eindeutig.

2 Kommentare zum Snippet

Thorsten Hans schrieb am 24.09.2007:
Hallo Jan,

man könnte auch einfach Guid.NewGuid().ToString() + "FileExtesion" als Dateinamen nehmen.
Jan Welker schrieb am 24.09.2007:
Hallo,
ja das stimmt, mache ich auch oft. Es kam mir hier drauf an, daß man den Dateinamen noch lesen kann.

Gruß Jan
 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!