Feedback

C# - Reflection unter .NET 4.5

Veröffentlicht von am 28.12.2014
(0 Bewertungen)
Ab .NET 4.5 wird Reflection etwas anders gehandhabt. In den klassischen Desktopanwendungen funktioniert zwar auch der alte Weg, in den Apps allerdings benötigt man zwingend den neuen.
Die Grundlage ist nach wie vor ein Type-Objekt. Dann geht es jedoch mit einer Erweiterungsmethode weiter.

Benötigter Namespace
System.Reflection
GFU-Schulungen  [Anzeige]

VB.NET 2017/2015/2013 Einführung

Das Seminar befähigt Sie zur eigenständigen Entwicklung von anwenderorientierten Programmen in VB.NET, worin auch der Einsatz von Datenbanken enthalten ist.

C# Komplett

Sie kennen sich in objektorientierter Programmierung aus. Sie schreiben C++ oder Java? Und nun stehen Sie vor der Aufgabe, in C# Anwendungen zu erstellen. Das C# Komplett-Seminar verschafft Ihnen umfassende Programmierkenntnisse in dieser Sprache. Nach der Schulung entwickeln Sie selbständig Anwendungen mit C#. Sie kennen die Datentypen und Klassenbibliotheken der objektorientierten Programmiersprache C#. Der Komplettkurs setzt bei den Grundlagen von C# ein. Sie arbeiten mit Variablen und konvertieren Typen. Multithreading, Delegates, Generics sind nach dem Seminar für Sie kein Geheimnis mehr.

var typeinfo = typeof(TYP).GetTypeInfo();
//typeinfo enthält nun alle deklarierten Elemente des Typs usw.
//IntelliSense erklärt den Rest ;)

// Durch den Import des Namespaces werden
// auch noch andere Methoden für 
// System.Type verfügbar. Auch hier lohnt 
// sich ein Blick in IntelliSense.
Abgelegt unter .NET4.5, Reflection, WindowsApp.

Kommentare zum Snippet

 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!