Feedback

C# - Verfügbare SQL-Server abfragen

Veröffentlicht von am 30.12.2007
(1 Bewertungen)
Dieses Snippet fragt die verfügbaren SWL-Server im Netzwerk ab und gibt sie in einem GridView aus
GFU-Schulungen  [Anzeige]

VB.NET Komplett

Sie stehen vo der Aufgabe, individuelle Anwendungen für Windows zu schreiben. Hier ist VB.NET die optimale Sprache. Sie erlernt sich recht leicht und passt sich komplett in die .NET Umgebung von Microsoft ein. Nach der Schulung entwickeln Sie anwenderfreundliche Programme in VB.NET . Mit den objektorientierten Modellen in VB.NET erzeugen Sie außerdem wiederverwendbare Komponenten.

C# Komplett

Sie kennen sich in objektorientierter Programmierung aus. Sie schreiben C++ oder Java? Und nun stehen Sie vor der Aufgabe, in C# Anwendungen zu erstellen. Das C# Komplett-Seminar verschafft Ihnen umfassende Programmierkenntnisse in dieser Sprache. Nach der Schulung entwickeln Sie selbständig Anwendungen mit C#. Sie kennen die Datentypen und Klassenbibliotheken der objektorientierten Programmiersprache C#. Der Komplettkurs setzt bei den Grundlagen von C# ein. Sie arbeiten mit Variablen und konvertieren Typen. Multithreading, Delegates, Generics sind nach dem Seminar für Sie kein Geheimnis mehr.

            DataTable dataTable = System.Data.Sql.SqlDataSourceEnumerator.Instance.GetDataSources();

            foreach (DataRow datarow in dataTable.Rows)
            {
                string datasource = datarow["ServerName"].ToString();
                if (datarow["InstanceName"] != DBNull.Value)
                {
                    datasource += String.Format("\\{0}", datarow["InstanceName"]);

                    ComboBox1.Items.Add(datasource);
                }

                DataGridView1.DataSource = dataTable;
            }

Abgelegt unter SQL-Server.

1 Kommentare zum Snippet

knoyxz schrieb am 03.11.2008:
Danke für dein Beispiel :-)

Es geht sogar per Einzeiler:

dataGridView1.DataSource = System.Data.Sql.SqlDataSourceEnumerator.Instance.GetDataSources().DefaultView;
 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!