Feedback

C# - Varianz und Mittelwert

Veröffentlicht von am 12.11.2015
(2 Bewertungen)
Varinaz und Mittelwert berechnen
GFU-Schulungen  [Anzeige]

ASP.NET Core und Angular Komplett für .NET-Entwickler

Sie  lernen in drei (3) Tagen wie man mit  ASP.NET Core und den Technologien  MVC, Entity Framework, WebAPI und  Razor professionelle sowie moderne  Web-Anwendungsarchitekturen aufbaut.  Die Schulung ist der perfekte  Einstieg um insbesondere datengetriebene  und präsentationsorientierte  Applikationen auf Basis der robusten und  skalierbaren ASP.NET Core  Plattform zu erstellen. Nach der Veranstaltung kennen Sie die Konzepte von Angular und können Angular in neue und bestehende ASP.NET-Anwendungen einsetzen.

JavaScript für .NET-Entwickler

Sie sind .NET-Entwickler und nun stehen Sie vor der Aufgabe, JavaScript in Ihre Arbeit einzubinden. Die Schulung vermittelt Ihnen die JavaScript Grundlagen und die Funktionen der Scriptsprache. Sie wissen, wie objektorientierte Programmierung in JavaScript funktioniert und lernen abschließend Best Practicies Fälle kennen.

 public double Mittelwert(double[] array)
        {
            double summe = 0;
            double ergebnis = 0;
            int i;
            for (i = 0; i < array.Length; i++)
            {
                summe += array[i];
            }
            ergebnis = summe / i;
            return ergebnis;

        }

        public double Varrianz(double[] array)
        {
            double mittelwert = Mittelwert(array);
            double summe = 0;
            double ergebnis = 0;
            int i;
            for (i = 0; i < array.Length; i++)
            {
                summe +=Math.Pow( array[i],2);
            }
            double mittelwertDerQuadrate = summe / i;
            ergebnis = mittelwertDerQuadrate - Math.Pow(mittelwert, 2);
            return ergebnis;

        }

Abgelegt unter Varianz, Mittelwert, Mathe, Statistik.

3 Kommentare zum Snippet

Koopakiller schrieb am 12.11.2015:
Warum nimmst du ein int[] und kein double[] entgegen?
Flo schrieb am 13.11.2015:
Hätte man machen können ja, kommt natürlich auch immer drauf an was für Werte man zulassen will.
Koopakiller schrieb am 13.11.2015:
In einigen Fällen haben Integer sogar Vorteile (zumindest Long wenn man den RAM Verbrauch außen vor lässt), wenn es um große Zahlen geht die aber auch bei den Einern etc. exakt sein müssen. Double ist da leider auf ca. 15 bis 16 Stellen begrenzt, andererseits wird das wohl kaum einer brauchen daher empfinde ich Double eigentlich immer am schönsten.
 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!