Feedback

C# - Zufallszahl mit Random erzeugen

Veröffentlicht von am 11.05.2016
(0 Bewertungen)
Mit diesem Code könnt ihr in C# eine Zufallszahl generieren und z.B in einem label ausgeben lassen.
Anstelle von (-100, 100) könnt ihr auch andere Werte eingeben da dies die Spanne ist von wo bis wo der Zahlenbereich gehen soll.

Die Obergrenze(hier 100) ist Exklusiv und die Untergrenze(hier -100) ist Inklusive.
        Random zufall = new Random();   

        private void button1_Click(object sender, EventArgs e)
        {
            label1.Text = Convert.ToString(zufall.Next(-100, 100));
        }
Abgelegt unter Zufall, Zahlen, Zufallszahlen.

6 Kommentare zum Snippet

Koopakiller schrieb am 12.05.2016:
Man sollte vielleicht noch erwähnen dass die Untergrenze inklusive und die Obergrenze exklusive ist.
kingaaron99 schrieb am 12.05.2016:
Mal blöd gefragt...
Was heißt das denn?
Koopakiller schrieb am 13.05.2016:
Das heißt, dass beim Aufruf von Next(-100,100) als kleinste Zahl -100 heraus kommen kann (die angegebene Untergrenze ist in den möglichen Ergebnissen, also inklusive) aber als größte Zahl nur 99 heraus kommen kann (die angegebene Obergrenze von 100 ist exklusive).
kingaaron99 schrieb am 13.05.2016:
ahh danke
Martin Dauskardt schrieb am 23.05.2016:
Die Randomfunktion sollte auch in Bezug auf den Startwert initialisiert werden.
Dazu bietet sich die DateTime-Funktion an.

Beispiel:

Random zufall = new Random(DateTime.Now.Milliseconds);

Besonders wichtig ist dies, wenn die Funktion beispielsweise zum Würfeln von Passwörtern etc. verwendet wird. Dann sollte das Random-Object einmalig initialisiert werden und darauf folgend in der entsprechenden Schleife verwendet werden.
Koopakiller schrieb am 23.05.2016:
@Marin, das ist nicht notwendig. Wenn man keinen Startwert übergibt wird Environment.TickCount genutzt. [1]
Das ist sogar noch besser geeignet als DateTime.Now.Milliseconds, um MS zu zitieren: "Gets the number of ticks since the system was started." [2]

Quellen:
[1] http://referencesource.microsoft.com/#mscorlib/system/random.cs,5d22f8880fc9f8d9,references
[2] http://referencesource.microsoft.com/#mscorlib/system/environment.cs,39a839e5e9ca1f3f
 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!