Feedback

VB - Registryschlüssel löschen

Veröffentlicht von am 03.06.2006
(2 Bewertungen)
Kompletten Registry Schlüssel mit Unterschlüsseln löschen
GFU-Schulungen  [Anzeige]

VB.NET Aufbau

Sie verfügen nach der Schulung über fundierte Kenntnisse in der Arbeit mit objektorientierten Modellen in VB.NET und können wiederverwendbare Komponenten eigenständig erzeugen.

VB.NET Komplett

Sie stehen vo der Aufgabe, individuelle Anwendungen für Windows zu schreiben. Hier ist VB.NET die optimale Sprache. Sie erlernt sich recht leicht und passt sich komplett in die .NET Umgebung von Microsoft ein. Nach der Schulung entwickeln Sie anwenderfreundliche Programme in VB.NET . Mit den objektorientierten Modellen in VB.NET erzeugen Sie außerdem wiederverwendbare Komponenten.

Imports Microsoft.Win32

Public Enum HKEY_ROOTS As Integer
    HKEY_CLASSES_ROOT = 0
    HKEY_CURRENT_USER = 1
    HKEY_LOCAL_MACHINE = 2
    HKEY_USERS = 3
    HKEY_CURRENT_CONFIG = 4
    VB_AND_VBA_PROGRAM_SETTINGS = 5
End Enum

Public Function RegDelKey(ByVal Root As HKEY_ROOTS, ByVal Path As String) As Boolean
    Try
        Select Case Root
            Case 0 : Registry.ClassesRoot.DeleteSubKeyTree(Path)
            Case 1 : Registry.CurrentUser.DeleteSubKeyTree(Path)
            Case 2 : Registry.LocalMachine.DeleteSubKeyTree(Path)
            Case 3 : Registry.Users.DeleteSubKeyTree(Path)
            Case 4 : Registry.CurrentConfig.DeleteSubKeyTree(Path)
            Case 5 : Registry.CurrentUser.DeleteSubKeyTree("Software\VB and VBA Program Settings\" & Path)
        End Select
        Return True
    Catch ex As Exception
        Return False
    End Try
End Function
Abgelegt unter Registry, Schlüssel, Löschen.

Kommentare zum Snippet

 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!