Feedback

VB - Shadow Copying

Veröffentlicht von am 05.10.2008
(2 Bewertungen)
Dieses Snippet ermöglicht es Anwendungen per Shadow Copying ausgeführt zu werden (wie zB ASP.net).
Shadow Copying bedeutet dass die Assemblies in das "Schattenverzeichnis" kopiert werden und von dort aus ausgeführt werden. Der Assembly-Loader sperrt somit nur die Assemblies im Schattenverzeichnis während die Assemblies im Anwendungsverzeichnis nicht gesperrt sind.

Somit können die Assemblies zur Laufzeit gelöscht und ersetzt werden. Auf diese Weise kann ein Auto Update ermöglicht werden.

Die eigentliche Anwendung wird dabei von einem Boot-Strapper gestartet. Dieser Bootstrapper führt den im Snippet beschriebenen Code aus.
GFU-Schulungen  [Anzeige]

VB.NET Einführung

Die Schulung zeigt Ihnen, wie Sie einfache, benutzerorientierte Programme, die auf Datenbanken zugreifen, in VB.NET eigenständig entwickeln. 

C# 2017/2015/2013 Aufbau

In dieser Schulung lernen Sie fortgeschrittene Techniken im Bereich .Net C#. Dabei stehen neben den eigentlichen Techniken auch architektonische Aspekte im Mittelpunkt.

Imports System
Imports System.IO

Namespace ShadowCopy
    Class Program
        <LoaderOptimization(LoaderOptimization.MultiDomainHost)> _
        <STAThread> _
        Public Shared Sub Main(args As String())
            ' Shadow-Copying ermöglichen:
            Dim environmentPath As String = Environment.CurrentDirectory
            Dim cachePath As String = Path.Combine(environmentPath, "__cache")
            Dim configFile As String = Path.Combine(environmentPath, "Anwendung.exe.config")
            Dim assembly As String = Path.Combine(environmentPath, "Anwendung.exe")
            
            ' Anwendungsdomänen-Setup ertellen:
            Dim setup As New AppDomainSetup()
            setup.ApplicationName = "Anwendung"
            setup.ShadowCopyFiles = "true"
            setup.CachePath = cachePath
            setup.ConfigurationFile = configFile
            
            ' Anwendungsdomäne erstellen:
            Dim domain As AppDomain = AppDomain.CreateDomain("Beispiel", AppDomain.CurrentDomain.Evidence, setup)
            
            ' Anwendung starten:
            domain.ExecuteAssembly(assembly)
            
            ' Cache bereinigen:
            AppDomain.Unload(domain)
            Directory.Delete(cachePath, True)
        End Sub
    End Class
End Namespace
Abgelegt unter Shadow Copying, Assembly, Auto Update, Update.

1 Kommentare zum Snippet

us schrieb am 06.10.2008:
Herzlichen Dank dafür, absolut zum richtigen Zeitpunkt, wollte sowas gerade selbst entwickeln ... und es funktioniert !!!
 

Logge dich ein, um hier zu kommentieren!